Aufrufe: 4

Hanni

Einzug: 21.09.2918
Schlupf: ca. 2011
Farbe: grün
Geschlecht: weiblich
Merkmale: unvollständig ausgebildete Schwanzfedern, in die Länge wachsender Schnabel

Hanni wurde Anfang April 2018 gefunden und war völlig dehydriert, unterernährt und von Milben befallen. Im Tierheim Ettlingen wurde sie mühevoll aufgepäppelt, es gab auch viele Interessenten, aber alle wurden von ihrer Diagnose, einem Befall mit Circoviren abgeschreckt.

Das Ergebnis war, dass sie völlig alleine ohne jeglichen Menschen- oder Vogelkontakt gehalten wurde.

Mein Wellimuttiherz konnte diese Vorstellung irgendwann nicht mehr ertragen und so nahm mein Mann Hanni mit zu uns nach Hause.

Der renitenten Dame fehlen schon ein paar Zehen und auch hier hat sie sich von Anfang an nicht die Butter – äh die Hirse wegnehmen lassen.

Hennentypisch  schreddert sie gern und fügte sich vom ersten Tag ohne Probleme ein. Ein angenehmer Vogel, der endlich wieder sein Wellileben genießen kann.