Aufrufe: 14

Kjell

Einzug: Oktober 2016
Schlupf: 2015
Farbe: weiss-blau-gescheckt
Geschlecht: männlich
Merkmale: dunkleres Blau als Lena, auffällige Flügelzeichnung, lila Ring, farbschlagtypisch helle Wachshaut

Kjell zog wenige Tage vor Lykka ein, mit der er ein ähnliches Schicksal teilt und seit der Zusammenkunft im Quarantänekäfig unzertrennlich ist.

Kjelll wurde das Opfer einer Verlosung und zog als Kinderspielzeug natürlich in Einzelhaltung zu einer jungen Familie nach Thüringen. Dort teilte er sich das Körnerfutter mit dem ebenfalls einzeln gehaltenen Meerschweinchen.

Dass Körnerfutter keine geeignete Nahrung für ein Meerschweinchen ist, lasse ich jetzt mal außen vor. Kjells Glück war es jedenfalls, dass er so laut aus lauter Langeweile und Frustration schrie, dass er das Neugeborene der Familie beim Schlafen störte. So durfte er aus dem schönen Thüringen ins benachbarte Sachsen ziehen.

Seitdem er auf Lykka im Quarantänekäfig hollywoodreif in einer perfekten Liebesszene zuging, ist sein Glück perfekt und er zeigt nur noch selten, was ein Welli an Lautstärke produzieren kann!