Seite wählen

Kly

Kly

Einzug: 16. Juni 2018

Schlupf: 2015

Zweitname: Mogli

Farbe: türkisblaues Gelbgesicht

Besonderheit: Sensibilitätsstörungen im rechten Fuß, lässt er deswegen ab und an hinten hängen

Kly zog zusammen mit zwei Hennen (Nala/Hela und Baby/Hedwig) und einem weiteren Hahn (Rio/Holger) aus dem Stuttgarter Raum nach Hannover. Die Vorbesitzerin versuchte anderthalb Jahre einen passenden Platz zu finden, denn bei den Vögeln der Verdacht auf Mycoplasmose besteht. Keiner wollte sie haben, weswegen sie auch noch in meine zu dem Zeitpunkt schon recht volle Pflegestelle zogen.

Ich habe es keinen Moment bereut, denn die Vorbesitzerin unterstützt mich so gut sie kann und ihre Sachspenden sind für mich Gold wert.

Auch bei dem viel zu frühen Tod der beiden Hennen kurz hintereinander aufgrund von Tumoren ließ sie mich nicht im Stich und wir trauerten gemeinsam.

Kly zeigt sich hier als recht agiler Vogel, der aber den Hennen gegenüber nicht übermäßig aufdringlich ist. Seitdem seine Hedwig starb, wurde er noch etwas ruhiger. Momentan tröstet er sich mit dem farblich ähnlichen Kirk und blüht wieder etwas auf.

Seinen Fuß hält er hier nur sehr selten nach hinten und zeigt kurze Episoden von Atemnot, wenn er sexuell sehr aktiv ist und seine geschwollenen Hoden auf die Atmung drücken.