Operationen

Aufrufe: 0

Chirurgischer Eingriff (Operation)

Dieses Thema liegt mir sehr am Herzen, da ich den Eindruck habe, dass viele Halter aus Angst um ihre Lieblinge wichtige lebensrettende Maßnahmen nicht durchführen lassen. 🤒
Ich betone das deshalb, weil ich schon oft eine OP als letzte rettende Chance mit sehr fraglichem Ausgang angegangen bin und sie wider Erwartens erfolgreich war und dem Vogel eine qualitative Verlängerung seiner Lebenszeit beschert hat.
Fairerweise muss ich aber auch sagen, dass so mancher Vogel den Kampf dennoch verloren hat. Nichtsdestotrotz bin ich froh, es gewagt zu haben und damit die Gewissheit zu haben, meinem Schutzbefohlenen jede Chance auf eine Genesung ermöglicht zu haben.

Voraussetzung für einen erfolgreichen Eingriff ist natürlich ein erfahrener, vogelkundiger (!!!) Tierarzt, der nicht nur handwerkliches Geschick für diese winzigen Patienten mitbringt, sondern auch Know-How für Vogelnarkosen, die mit denen von Säugern nicht vergleichbar sind.
Meine Lou war aber das beste Beispiel, dass sich jeder Versuch lohnt, wenn es auch nur eine geringe Chance auf Genesung gibt. Bei ihr hatten weder die Vogeltierärztin noch ich an einen positiven Ausgang geglaubt und Lou hat uns vom Gegenteil überzeugt! 😍